Was ist Open Source Software?

Open Source Software

Open Source Software (OSS) ist ein neuer Name der Ende der 90er Jahre für eine schon länger existierende Form der Software-Entwicklung geprägt wurde. OSS Projekte basieren auf Lizenzmodellen die der Open Source Definition entsprechen. Beispiele sind die Gnu General Public License (GPL), für die auch eine deutsche Übersetzung existiert, oder die BSD (Berkeley Software Distribution) Lizenz, welche ursprünglich von der Universität Berkeley entwickelt wurde.

Zentrale Eigenschaft von Lizenzen, die der Open Source Definition entsprechen, ist die lizenzkostenfreie Verfügbarkeit des Source-Codes, des Quelltextes aus dem ein Computerprogramm in eine maschinenausführbare Form übersetzt werden kann. Durch die Verfügbarkeit des Quelltextes ist es für Anwender möglich, selbst Änderungen an der Software vorzunehmen oder von Dritten vornehmen zu lassen, sowie die Software auf neue Rechner oder Betriebssysteme zu portieren.

Hauptsächlich durch den Wegfall der Lizenzkosten, aber auch durch Vermeidung einer zu starken und letztlich kostenintensiven Bindung an einen marktbeherrschenden Hersteller, spielt Open Source bei Total Cost of Ownership (TCO) Betrachtungen zunehmend eine wichtige Rolle. So hat das Deutsche Bundesinnenministerium in einem Leitfaden die Migration zu Open Source Komponenten untersucht und dem Thema Herstellerbindung ein eigenes Unterkapitel gewidmet. Erfolgreiche Migrationsprojekte wie z.B. der Server des Deutschen Bundestages oder der Verwaltung der Stadt München auf Open Source Produkte zeigen, dass hier Einsparungspotential existiert.

Open Source Software in Österreich

Hervorgegangen aus einer 2001 gegründeten Special Interest Group der Wirtschaftskammer Wien gibt es seit 2003 in Österreich die Mitglied der Experts Group Open Source im Rahmen des Fachverbandes Unternehmensberatung & Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Österreich. Hier habe sich inzwischen mehr als 200 Firmen registriert, die Unternehmen beim Einsatz von Open Source beraten und unterstützen.